Es regnet und Sie haben einen gelangweilten Hund. Natürlich ist es einfach, sich zu amüsieren, wenn man draußen herumlaufen oder spazieren gehen und neue Hunde treffen kann. Aber wenn man drinnen festsitzt, kann es etwas langweilig werden. Aber keine Sorge. Es gibt viele spannende Dinge zu lernen und Spiele zu spielen, die das Gehirn Ihres Hundes auf Trab halten.
Hier sind einige tolle Aktivitäten für drinnen, die Ihren Hund an einem regnerischen Tag geistig fordern.

Neue Tricks lernen und alte üben

Ein verregneter Tag ist ein guter Zeitpunkt, um neue Tricks zu lernen oder die Grundlagen aufzufrischen. Das Erlernen der Grundkommandos hilft Ihrem Hund beim Gehorsam und stärkt die Bindung zwischen Ihnen und Ihrem Welpen. Es ist auch ein mentales Training für Ihren Hund, das sein Gehirn beschäftigt.

Beginnen Sie mit den offensichtlichen Kommandos wie „Sitz“, „Bleib“ und „Komm“. Dann können Sie allmählich zu schwierigeren Tricks wie „Shake“ oder „Roll over“ übergehen. Ehe Sie sich versehen, wird Ihr Hund durch Reifen springen.

Achten Sie auf Abwechslung und lernen Sie immer wieder neue Dinge, damit Ihr Hund auf dem Laufenden bleibt. Denken Sie daran, dass auch alte Hunde neue Tricks lernen können – und sollten.

Verstecken und Suchen

Verstecken ist ein lustiges Spiel, bei dem Ihr Hund seinen Superschnüffel-, Jagd- und Fährteninstinkt trainieren kann. Beginnen Sie ganz einfach, indem Sie Ihren Welpen sehen lassen, wie Sie etwas Futter im Zimmer verstecken, und lassen Sie ihn es dann finden. Sobald er das Spiel verstanden hat, lassen Sie ihn im anderen Zimmer warten, während Sie das Futter verstecken.

Mit der Zeit können Sie das Futter durch ein Lieblingsspielzeug ersetzen oder sich selbst verstecken, damit Ihr Hund Sie suchen kann. So bleibt Ihr Hund beschäftigt und erhält eine schöne Belohnung dafür, dass er sein Gehirn benutzt.

Ihr Hund muss sich an Regentagen nicht langweilen!

Apportieren – und nicht nur einen Ball

Ihr Hund liebt es wahrscheinlich, mit einem Ball oder Spielzeug zu apportieren, aber Sie können das Apportierspiel auch auf andere Weise nutzen, um Ihren Hund zum Nachdenken anzuregen.

Sie können Ihrem Hund beibringen, die Leine oder Ihre Hausschuhe zu apportieren, oder er kann Ihnen beispielsweise Spielzeug zum Aufräumen bringen. Sie können Ihrem Welpen sogar beibringen, bestimmte Spielzeuge nach ihrem Namen zu apportieren, und so den Wortschatz Ihres Hundes um menschliche Wörter erweitern.

Hindernisparcours

Ein Indoor-Hindernisparcours ist ein Riesenspaß für Sie und Ihren Hund. Beginnen Sie einfach mit einem Möbelstück und bringen Sie Ihrem Hund bei, darüber oder darunter zu gehen. Achten Sie darauf, dass Sie ihn für jeden Schritt loben und belohnen.

Sobald Ihr Hund ein Möbelstück gemeistert hat, können Sie es mit einem anderen erweitern oder Decken, Kissen und andere Gegenstände hinzufügen. Werden Sie kreativ und lassen Sie Ihr inneres Kind walten, das früher ständig Kissenburgen gebaut hat.

Mit der Zeit wird Ihr Hund die ganze Routine beherrschen und ein großartiges geistiges und körperliches Training absolvieren.

Dies ist eine weitere Gelegenheit für Sie, kreativ zu werden, und Ihr Hund wird die zusätzliche geistige Herausforderung zu schätzen wissen.

Tauziehen

Tauziehen ist ein einfaches Spiel für drinnen, aber es ist auch ein großartiges Lernmittel. Es ist eine Chance für Ihren Hund zu lernen, was ein Spielzeug ist und was nicht, und es ist eine Gelegenheit für Sie, Ihrem Hund beizubringen, wie man spielerische Energie in Schach hält.

Achten Sie nur darauf, dass Sie das Spiel initiieren und die Kontrolle behalten. Wenn Ihr Hund Sie beißt oder das Spielzeug unerlaubt an sich nimmt, unterbrechen Sie das Spiel für eine Weile.

Mit der Zeit wird Ihr Hund das Spiel erlernen und lernen, was akzeptables Spielverhalten ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.